Name: Dolomit-Ader
Klassifikation: Karbonat-Zement in karbonathaltigem Sedimentgestein
Vorhandene Minerale:Dolomit, Kalzit
Fossilien: keine
Fundstätte: Monte Cernera (46°28'33.90"N 12° 3'29.02"E)
Formation: Formation des Monte Fernazza (Heterogenes Chaoticum)
Alter: Oberes Ladinium (vor ca. 238 Millionen Jahren)
Ablagerungsumgebung:Untermeeres-Lawine in der Tiefsee

dolomia

Auf diesem Foto sind in der Mitte die Dolomit-Kristalle gut erkennbar. Es handelt sich um ein Mineral, das Magnesium, Kalzium, Kohlenstoff und Sauerstoff enthält; aus ihm bestehen die typischen Felsen der Dolomiten. Normalerweise sind Dolomit-Kristalle eher kleiner, aber diese hier, die aus einer Dolomit-Ader einer am Fuß des Monte Cernera in der Nähe von Forcella Giau entnommenen Materialprobe stammen, haben sich im Erduntergrund bei hoher Temperatur gebildet. Dies kann man aus der Tatsache schließen, dass diese Kristalle leicht gewölbte

Oberflächen besitzen. Wenn dies der Fall ist, spricht man wegen dieser besonderen Form von „Sattel-Dolomit“ (weil die einzelnen Kristalle einem Sattel ähneln), und dieser entsteht nur bei Temperaturen über 100-120 Grad Celsius.Dieser Dolomit entstand in einer Felsader, durch die sehr heißes Wasser strömte, in der Nähe der aufgegebenen Mine von Col Piombin. Durch dieses Heißwasser haben sich hier auch andere Mineralien wie Eisen, Blei und Zink abgelagert, die bis zum Anfang des vergangenen Jahrhunderts noch regelmäßig abgebaut wurden.

 

 

GALLERY