Name: Kalzit-Zement in Kalkstein
Klassifikation: Klassifikation: Chemisches
Vorhandene Minerale:Kalzit
Fossilien:Mollusken, Algen (auf dem Foto nicht sichtbar)
Fundstätte: Rifugio La Varella, Alpe di Fanes (46°36'48.35"N 12° 0'24.42"E)
Formation: Gruppe der Grauen Kalksteinei
Alter: Unteres Jura (vor ca. 200 bis 175 Millionen Jahren)
Ablagerungsumgebung:Karbonat-Plattform

CALCITE FIBROSO-RAGGIATA IMG_0184

Das Meerwasser ist eine kompliziert zusammengesetzte Lösung, die vor allem Salz bzw. Natriumchlorid enthält, sowie beinahe alle weiteren bekannten Elemente in bestimmten Anteilen, wenngleich häufig nur in geringen Spuren. Unter den Bestandteilen des Meerwassers ist sehr wichtig das gelöste Karbonat: ein Ion, d.h. ein elektrisch geladener Teil eines Moleküls, bestehend aus Kohlenstoff und Sauerstoff. Während jedoch der Kochsalz-Anteil im Meer immer derselbe war, gab

es früher darin sehr viel mehr gelöstes Karbonat, bis zu 4 Mal so viel wie heute. So musste es im unteren Jura sein, vor ca. 200 bis 175 Millionen Jahren. Als Folge dessen bildete sich im Meer spontan Kalziumkarbonat. Man kann sich das damalige Meer wie eine riesige Badewanne mit einer starken Neigung zur Verkrustung vorstellen. Bei dem Kalzit auf diesem Foto handelt es sich um genau so eine Kruste: vom Meerwasser spontan ausgefälltes Kalziumkarbonat.