Name: Arkose-Arenit
Klassifikation: Klastisches Sedimentgestein
Vorhandene MineraleFeldspat, Pyroxen, Olivin, Glimmer, weitere
Fossilien: keine
Fundstätte: Monte Cernera (46°28'33.90"N 12° 3'29.02"E)
Formation: Formation des Monte Fernazza
Alter: Oberes Ladinium (vor ca. 238 Millionen Jahren)
Ablagerungsumgebung:Tiefsee

Arenaria

Vulkangestein enthält eine große Vielfalt an Mineralien, welche unter dem Mikroskop verschiedene Farben und Texturen aufweisen. In der Zeit der Trias (vor 252-201 Millionen Jahren) gab es in den Dolomiten nicht wenige Vulkane. Dieser Felsen war einmal Sand, dessen Körner aus Fragmenten von Vulkangestein bestanden. Schwarzer Sand von sehr ähnlicher Beschaffenheit findet sich heute an                                                                                                                                                                         

den Stränden vulkanischer Inseln wie den Kanaren (29° 3’49.60″N  13°46’0.80″W) oder in Sizilien, wo die Bergabhänge des Ätna bis zum Meer hinunter reichen (37°38’54.50″N  15°11’33.80″E).Dieser spezifische Sandstein stammt aus dem Ladinium (vor ca. 240 Millionen Jahren) und entstand tief unter der Meeresoberfläche, wo sich die Erosionsprodukte der Dolomiten-Vulkane ansammelten.

 

GALLERY